Unsere freien Plätze:

Stationäres Wohnheim
Landsberg:           1 Platz
Zur STE Landsberg

Stationär mit Pflege
Waldkraiburg:          3 Plätze
Zur STE Waldkraiburg

Therapeutische Wohngemeinschaft
Dießen:                    1 Platz
Zur STE Dießen

Moosburg:               2 Plätze
Zur STE Moosburg

Betreutes Wohnne 60+
Moosburg:                 2 Plätze
Zur STE Moosburg          

Betreutes Wohnen
Burghausen:              1 Platz
Zur STE Burghausen
Fürstenfeldbruck:       1 Platz
Zur STE Fürstenfeldbruck
Ingolstadt:                 9 Plätze
Zur STE Ingolstadt
Landsberg:                 3 Plätze
Zur STE Landsberg
Moosburg:                  1 Platz
Zur STE Moosburg

 


Willkommen in den AWO Sozialtherapeutischen Einrichtungen Waldkraiburg

Was ist ein Zuverdienstprojekt?

Für Klienten, die aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung den Anforderungen einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit (noch) nicht genügen, bieten wir Arbeit auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung an. Wir gewähren Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und es gibt einen Anspruch auf Urlaub. Für eine Beschäftigung wird ein Mindestmaß an Verlässlichkeit, Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit vorausgesetzt. Der Bezirk Oberbayern als Kostenträger finanziert die Anleitung durch Fachpersonal. Die Löhne im Zuverdienstprojekt sind von dem Beschäftigten selbst zu erwirtschaften.

HaWiDi – Hauswirtschaftsdienst

Unser HaWiDi – HausWirtschaftsDienste) reinigt öffentliche und private Gebäude und Haushalte. Mit unseren Spezialmaschinen können wir auch Teppiche und Polster tiefgründig säubern. Ihre gewaschene Wäsche wird von uns gemangelt und gebügelt. Außerdem führen wir kleinere Näharbeiten durch. 

Wen sprechen wir an?

Menschen, die wegen ihrer psychischen Erkrankung und/oder Suchterkrankung derzeit keiner Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt nachgehen können, finden in unserem Zuverdienstprojekt HaWiDi (Hauswirtschaftsdienst) eine entlohnte Arbeitstätigkeit.

Unsere Ziele

Je nach individuellen Fähigkeiten bereiten wir Menschen mit psychischer Erkrankung und/oder Suchterkrankung, die derzeit keiner Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt nachgehen können, auf den »Wiedereinstieg« in den ersten Arbeitsmarkt vor. Grundlegende Schlüsselqualifikationen wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und selbständiges Arbeiten werden bei uns trainiert und eingeübt. Bei der Suche nach einer geeigneten Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt unterstützen und begleiten wir Sie.

Unsere Leistungen

Die beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Zuverdienstprojektes HaWiDi werden von qualifizierten Arbeitstrainern angeleitet und sozialpädagogisch betreut. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten zu fest vereinbarten Zeiten und erhalten so eine kontinuierlich wiederkehrende Wochenstruktur. Ihre wöchentliche Arbeitszeit (6 - 14 Stunden pro Woche) vereinbaren wir mit Ihnen individuell nach Ihren Wünschen und Fähigkeiten. Sie haben Anspruch auf bezahlten Urlaub und auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, an internen Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Projektbeschreibung HaWiDi

  • Unser HaWiDi (Hauswirtschaftsdienst) reinigt öffentliche und private Gebäude und Haushalte.
  • Mit unseren Spezialmaschinen können wir auch Teppiche und Polster tiefgründig säubern.
  • Ihre gewaschene Wäsche wird von uns gemangelt und gebügelt.
  • Außerdem führen wir kleinere Näharbeiten durch.

Ansprechpartner

Theresia Schweikl

Telefon: 08638 9829119
info@ste-wkb.awo-obb.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. 8.00 - 16.00 Uhr 
Fr. 8.30 - 13.00 Uhr

 

Wäscheabgabe/Wäscheabholung:

Mo. - Fr. 8.30 - 17.00 Uhr.

Sie möchten bei uns mitarbeiten?

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Daniela Muchingile

Telefon: 08638 810520
info@ste-wkb.awo-obb.de

Barbara Costachel-Baksa

Telefon: 08638 810520
info@ste-wkb.awo-obb.de