Unsere freien Plätze:

Stationär mit Pflege
Waldkraiburg: 1 Platz
Zur STE Waldkraiburg

Stationär mit Tagesstruktur
Waldkraiburg: 1 Platz
Zur STE Waldkraiburg

Übergangseinrichtung (Stationär)
Traunreut: 1 Platz
Zur STE Traunreut

Stationär mit Doppeldiagnose (Sucht)
Waldkraiburg: 1 Platz
Zur STE Waldkraiburg

Stationär ohne Tagesstruktur 
derzeit keine freien Plätze
 

Therapeutische Wohngemeinschaft
Dießen: 2 Plätze
Zur STE Dießen
Fürstenfeldbruck: 1 Platz
Zur STE Fürstenfeldbruck
Moosburg: 1 Platz
Zur STE Moosburg

Therapeutische Wohngemeinschaft 60+
Laufen: 3 Plätze
Zur STE Laufen

Betreutes Wohnen 60+
Moosburg: 1 Platz
Zur STE Moosburg

Betreutes Wohnen
Burghausen: 1 Platz
Zur STE Burghausen
Fürstenfeldbruck: 1 Platz
Zur STE Fürstenfeldbruck
Ingolstadt: 8 Plätze
Zur STE Ingolstadt
Landsberg: 3 Plätze
Zur STE Landsberg
Moosburg: 3 Plätze
Zur STE Moosburg
Waldkraiburg: 2 Plätze
Zur STE Waldkraiburg

Betreutes Wohnen psych. kranke Eltern
derzeit keine freien Plätze

Willkommen in der AWO Sozialtherapeutischen Einrichtung Burghausen
Zwei Damen vom Grill
16
Januar 2019

Ausflug zur Shopping Tour nach Österreich

 

Am 4.12. 2018 trafen wir uns um 9 Uhr bei der STE. Es sollte in den Europark nach Salzburg gehen. Die meisten von uns, auch ich, waren noch nie dort. Zunächst war die Fahrt dorthin sehr unterhaltsam. Die Betreuerinnen, Frau Guggenberger und Frau Tremmel, machten gleich den Vorschlag, erst einmal zu IKEA zu gehen. Naja, wenn wir schon einmal das Glück haben, beides zu besuchen, gingen wir darauf ein. Aufgeteilt zogen wir dann los. Deine Eine suchte Weihnachtsgeschenke, der Andere was für den Haushalt, und die zwei Betreuerinnen wollten die Tagesstätte mit neuem Geschirr ausstatten. Dann ging es in den Europark, wo man fast die Orientierung verlor. Wir teilten uns auch dort auf, und wir suchten krampfhaft nach einer gemütlichen Ecke, um etwas zu essen. Endlich hatten wir das Glück und haben etwas Schmackhaftes zu uns nehmen können. Leider kamen wir aus Zeitgründen nicht mehr in so viele Geschäfte, denn die Rückfahrt stand an. So manch einer hat hier und da etwas gefunden und beschlossen, dort möchten wir gern nochmals hin. Lustig und guter Dinge kamen wir wieder in der STE an.

Wir sagen Dankeschön, FrauTremmel und Frau Guggenberger!

Es war ein schöner Tag.