Unsere freien Plätze:

Stationär mit Pflege
derzeit keine freien Plätze

Stationär mit Tagesstruktur
Waldkraiburg: 1 Platz
Zur STE Waldkraiburg

Übergangseinrichtung (Stationär)
derzeit keine freien Plätze

Stationär mit Doppeldiagnose (Sucht)
Waldkraiburg: 1 Platz
Zur STE Waldkraiburg

Stationär ohne Tagesstruktur 
derzeit keine freien Plätze
 

Therapeutische Wohngemeinschaft
Dießen: 1 Platz
Zur STE Dießen
Fürstenfeldbruck: 1 Platz
Zur STE Fürstenfeldbruck
Moosburg: 3 Plätze
Zur STE Moosburg

Therapeutische Wohngemeinschaft 60+
derzeit keine freien Plätze

Betreutes Wohnen 60+
Moosburg: 1 Platz
Zur STE Moosburg

Betreutes Wohnen
Dießen: 5 Plätze
Zur STE Dießen
Fürstenfeldbruck: 1 Platz
Zur STE Fürstenfeldbruck
Ingolstadt: 8 Plätze
Zur STE Ingolstadt
Landsberg: 3 Plätze
Zur STE Landsberg
Moosburg: 3 Plätze
Zur STE Moosburg
Waldkraiburg: 2 Plätze
Zur STE Waldkraiburg

 

Betreutes Wohnen in Familien
Traunreut: 1 Platz
Zur STE Traunreut

Betreutes Wohnen psych. kranke Eltern
Burghausen: 1 Platz
Zur STE Burghausen

Willkommen in den AWO Sozialtherapeutischen Einrichtungen Traunreut

Betreutes Wohnen in Familien

Betreutes Wohnen in Familien bedeutet die Aufnahme und längerfristige Betreuung eines psychisch behinderten Menschen in einer Gastfamilie bzw. bei einer Einzelperson.

Die Familie und ihr Gast werden von einer erfahrenen pädagogischen Fachkraft unterstützt, die  als Ansprechpartner bei allen auftretenden Fragen und Problemen zur Verfügung steht.

Für die Versorgung und Betreuung erhält die Gastfamilie ein festes monatliches Entgelt. Zunächst erfolgt die Aufnahme im Rahmen einer vereinbarten Probezeit.  Der Aufenthalt  ist auf Dauer angelegt, kann aber  jederzeit von beiden Seiten  gekündigt werden.

Wen sprechen wir an?

Das Angebot ist für psychisch behinderte Menschen gedacht, die im Alltag Unterstützung und Begleitung benötigen. Allerdings dürfen aktuell weder Alkohol- oder Drogenprobleme noch Fremd- oder Selbstgefährdung bestehen.

Wenn Sie sich vorstellen können, im Rahmen dieser Betreuungsform in einer Gastfamilie zu leben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Das kann auch über eine Person Ihres Vertrauens (Angehöriger, Freund, behandelnder Arzt, gesetzlicher Betreuer etc.) geschehen. Ein anschließendes persönliches Gespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Klärung von Erwartungen und Zielsetzungen.

Unsere Ziele

Der Alltag in einer Familie gibt Gelegenheit zur Teilnahme am „normalen“ Leben.
Der Gast kann in diesem verlässlichen Rahmen lebenspraktische und soziale Fähigkeiten trainieren und erweitern.

Wer kann einen Gast aufnehmen?

Angesprochen sind Familien mit und ohne Kinder, Paare  und Einzelpersonen. Zentrale Voraussetzung ist die Bereitschaft, den Gast ins Familienleben mit einzubeziehen – und auf seine besonderen Bedürfnisse als psychisch behinderter Mensch einzugehen. Eine spezielle fachliche Ausbildung ist nicht erforderlich. 

Für den neuen Bewohner sollte geeigneter Wohnraum, in Form eines eigenen Zimmers, zur Verfügung stehen.

Wenn Sie einen Menschen mit psychischer Behinderung bei sich aufnehmen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir laden Sie zu uns zu einem ausführlichen Gespräch ein und informieren Sie detailliert über das Betreute Wohnen in Familien.

Was bietet das Betreute Wohnen in Familien?

  • Eine Familie vermag individuell auf die Bedürfnisse eines psychisch behinderten Menschen einzugehen. Sie bietet konstante Beziehungen und damit Halt und Orientierung. Betreutes Wohnen in Familien ermöglicht größere persönliche Entfaltung und einen Zuwachs an Lebensqualität.
  • Der Gastfamilie bietet diese Betreuungsform eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe.
  • Die Familie erhält ein monatliches Betreuungsgeld in Höhe von 550 Euro. Die Kosten für Miete und den Lebensunterhalt des Gastes werden erstattet.
  • Gast und Gastfamilie werden durch pädagogische Fachkräfte über die Vermittlung hinaus dauerhaft von uns begleitet.
  • Sie können sich bei Fragen und Schwierigkeiten jederzeit Rat und Hilfe holen und erhalten auch durch regelmäßige, abgesprochene Hausbesuche Unterstützung.

Ansprechpartnerin

Gabi Isopp
Ansprechpartnerin 
Betreutes Wohnen in Familien

Telefon: 08669 8582-46
gabi.isopp@ste-trn.awo-obb.de